Werbeagentur Villingen-Schwenningen | com-a-tec GmbH
Bücherfläche

Jubiläumsbücher

Aus Alt und Neu wird mehr

Ideen, die die Welt bewegen. Unter diesem Motto startet heute die Frankfurter Buchmesse. Und wir haben uns die Frage gestellt, ist das Lesen von Büchern überhaupt noch zeitgemäß?

Unsere subjektive Antwort: Ja! Abhängig von Kontext und Inhalt natürlich. Aber die Anzahl der Jubiläumsbücher die wir in den letzten Jahren gestaltet und gesetzt haben, spricht für sich.

Wir haben nachgerechnet: Mit den von com-a-tec entworfenen und umgesetzten Buchseiten, könnten wir die komplette Wandfläche einer komfortablen 3-Zimmer-Wohnung tapezieren – ca. 300 m².

Woran das liegt? Zum einen bestimmt am Thema und daran, dass wir spannende Geschichten aufbereiten, die von der Vergangenheit bis in die Zukunft reichen und von Pionieren, Visionären, Tüftlern, Machern und Unternehmen erzählen, die ihre Zeit geprägt haben. Zum anderen aber auch daran, dass sich in einem Buch alte und neue Medien wunderbar kombinieren lassen. Passend zum roten Faden, der sich durch die Unternehmensgeschichte zieht, verbinden wir haptische Erlebnisse wie Papier, Druckveredelung und -verarbeitung mit der Emotionalität und dem Zusatznutzen neuer Technologien. Nicht selten entstehen so Bücher, die gelaserte Umschläge, partielle Kaschierungen uvm. mit integrierten Bildstrecken, Videos und Tonaufnahmen kombinieren.

Und damit sind wir thematisch wieder ganz nah dran, an den Programminhalten der diesjährigen Buchmesse – künstlichen Intelligenz und Augmented Reality. Was die Zukunft bringt? Es bleibt spannend.

Für uns steht fest: Als bleibende Erinnerung für Jung und Alt ist das gedruckte Buch noch nicht out!

Neben Jubiläumsbüchern setzten wir gemeinsam mit unserem langjährigen Partner D.I.E. Firmenhistoriker History Marketing Projekte jeglicher Art und Größe um. Projektbeispiele gibt es auf firmenhistoriker.de